kostenloses
WLAN
038232 8830

Ambulante Vorsorgekur

Meeresklima und Meerwasser sind optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Vorsorgemaßnahme und ein wichtiger Beitrag für Ihre Gesundheit.

Jeder Krankenversicherte hat alle drei Jahre die rechtliche Möglichkeit, eine ambulante Vorsorgekur zu beantragen!

Wie organisieren Sie eine ambulante Vorsorgemaßnahme in Zingst?

  • Von Ihrer Krankenkasse erhalten Sie ein Antragsformular.
  • Ihr Hausarzt befürwortet, nach Einsicht in das Kurprospekt des nahe gelegenen Kurmittelcentrums, diesen Antrag.

Ein Kurprospekt erhalten Sie direkt vom Kurmittelzentrum Zingst (Tel. 038232 830).

  • Die Unterlagen reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein.
  • Danach buchen Sie in unserer Pension ein Einzel-, Doppelzimmer oder Suite zu den Saisonpreisen.

Der Badeartzt wird mit Ihnen nach einer Eingangsuntersuchung Ihre spezifische Therapie festlegen. Entweder Naturmoorpackungen, Meerwasserbewegungsbäder, Inhalationen, Massagen, Meerwasser-Sprudelbäder oder vieles mehr.

Bei folgenden Erkrankungen und Krankheitssymptomen ist eine Vorsorgekur in Zingst sinnvoll: Allergien, Hauterkrankungen, Erkrankungen der Atemwege, Erkrankungen des Bewegungssystems, besonders Verschleiß der Wirbelsäule und großer Gelenke sowie der Gesamtmuskulatur, Probleme der Psychosomatik und des vegetativen Nervensystems, Herz-, Kreislauf- und Gefäßkrankheiten sowie Durchblutungsstörungen.

Jetzt Anfrage stellen
© 2017 Hus Sünnenkringel - Schulstraße 21 - 18374 Ostseeheilbad Zingst